Projekte, Kooperationen, Arbeiten der letzte Jahre

whiteroom macht Konzeption, Design und Code für digitale Medien: Websites, interaktive Datenvisualisierungen, mobile Apps, digitale Signaletik. Als eigenständige Anwendungen oder mit anderen Systemen integriert, in Gesamtverantwortung oder im Auftrag.

Screenshot whiteroom

Nach 14 Jahren war es Zeit für eine neue Webseite. 2004 hatte die Holbeinpraxis mit einer bereits damals vollständig barrierefreien Webseite konsequent auf Online gesetzt. In der Zwischenzeit hat sich viel verändert, sind neue Anforderungen an die Kommunikation einer Praxisgemeinschaft herangekommen. Zusammen mit der Fotografin Cornelia Biotti wurde ein Designkonzept umgesetzt, das sich konsequent an den Erfordernissen und der visuellen Sprache einer modernen Praxis ausrichtet.

iob.ch-01_2019-02-28.png

Schnelle Hilfe war oberstes Gebot: Feature Complete Umsetzung für eine bereits bestehende Onepager-Site iob.ch. Vollständig adaptives Design für Smartphones und Tablets, teilweise barrierefrei umgesetzt. Mehrheitlich individualisierte Publikationselemente (News, Forschungsberichte, Intranet). Leistungen: Gesamtverantwortung für Projektleitung, Designumsetzung und Programmierung.

21_IMG_0108.jpg
71_mab_update_11.9.png
42_A-03_mab_signaletik_stele_500-x-3900-vergleich.png
43_A-03_mab_signaletik_stele_500-x-3900-vergleich.png
53_RZ_09_MAB-Orientierung-Digital-B.png
61_Musik-Akademie-Nebeneingang-10_CMYK.png

Die Musik-Akademie Basel ist auf verschiedene Standorte verteilt. Zur Verbesserung der Orientierung sollte das Besucherleitsystem vereinheitlicht und die Besucherinformation neu konzipiert werden. Dazu hat die Musik-Akademie Basel der Arbeitsgruppe Thiel-Romanus-Schoeneck den Zuschlag gegeben für eine Signaletik ausser- und innerhalb der Gebäude, kombiniert mit einem digitalen Informations- und Orientierungsangebot.

20130829-_DSC6253.jpg
20130829-_DSC6224.jpg

Applikationsentwicklungt für das iPad, Einsatz für Verkauf und Marketing von REGENT Lighting. Drei Entwicklungsstufen interpretieren und erklären das Beleuchtungssystem ALONE at WORK®. Die Initialisierung der Anwendung visualisiert ein helles Grossraumbüro ohne intelligente Leuchten, welches dann mit Alternativ zu einem intelligenten Beleuchtungssystem umgeschaltet werden kann.

11_Bildschirmfoto-2019-03-01-um-14.38.20.png

Konkret ging es in diesem Fall darum, dass das visuelle Design auch länderspezifische Merkmale (Ukraine, Schweiz) erfüllen mussten. Jeder war sich im Klaren darüber, dass der Website eine Schlüsselrolle als Markenbotschafter zukommt: «die Website ist etwas, das jeder zuerst sehen wird». Aber was das genau für die digitale Kommunikation bedeutet, musste vorher intensiv geklärt werden.

ARCHPRO, Architecture and project management consultancy

whiteroom | mail@whiteroom.cc

11_Bildschirmfoto-2019-03-01-um-14.45.33.png
21_Bildschirmfoto-2019-03-01-um-14.45.33.png
31_Bildschirmfoto-2019-03-01-um-14.45.33.png

Ritterboots verfolgt die Idee des Schaumstoffschuhs weiter und führt ihn in Richtung Modedesign. Das Produkt «THE RIB» ist ein Stiefel, für den - ähnlich den Flip-Flops - geschäumtes Ethylenvinylacetat verwendet wird. Für dieses unkonventionelle und faszinierende Produkt wurde in einem zweimonatigen Prozess ein extrem kostengünstiges eCommerce Portal entwickelt und umgesetzt.

21_Simulator-Screen-Shot---iPad-Pro-(9.7-inch)---2019-03-01.png
31_Simulator-Screen-Shot---iPad-Pro-(9.7-inch)---2019-03-01.png
11_Simulator-Screen-Shot---iPad-Pro-(9.7-inch)---2019-03-01.png

Professionelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Katharina Marchal ist Architektin und Fachjournalistin und hat zehn Jahre lang die Presse- und Kommunikationsarbeit für die Stiftung Architektur Dialoge in Basel betreut. Mit der Plattform katharina-marchal.ch bietet sie seit 2019 ihr Knowhow gezielt für Kunden aus dem Bereich Architektur- und Planungsbüro an. Die erfolgreiche Umsetzung dieses Projekts ist ein Beweis dafür, dass man mit TYPO3 auch schlanke Projekte in einem engen Kostenrahmen umsetzen kann.

11_Screenshot_2019-03-01-Ernst-Humbel-Portfolio(3).png
61_Screenshot_2019-03-01-Ernst-Humbel-Projekt-Portfolio.png
21_Screenshot_2019-03-01-Ernst-Humbel-Portfolio(4).png
41_Screenshot_2019-03-01-Ernst-Humbel-Portfolio(2).png
51_Screenshot_2019-03-01-Ernst-Humbel-Portfolio(1).png

Durch die Auseinandersetzung mit dem Auftraggeber wurde sehr schnell klar, dass hier ein Architekturportfolio gewünscht war, dass sich in Bezug auf Aufgabestellung und visuelle Sprache an der eigenen Arbeit des Architekturbüros misst. Die formale Strenge steht dem umfangreichen Portfolio gut an und erleichtert es dem Nutzer sich jederzeit zurechtzufinden.

11_Screenshot_2019-03-01-Paste-Ines-Basel-Home.png
21_Screenshot_2019-03-01-Paste-Ines-Basel-Unsere-Produkte.png
31_Screenshot_2019-03-01-Paste-Ines-Basel-So-produzieren-wir.png
41_Screenshot_2019-03-01-Paste-Ines-Basel-Paste-Ines.png

Mit dem kleinen Produktionsbetrieb an der Hegenheimerstrasse in Basel vertreiben Astrid und Dominic Lambelet Pasta-Spezialitäten, die ihre Stammkundschaft in der ganzen Schweiz bis hinunter ins Tessin haben. Zusammen mit dem Fotografen Martin Graf ist ein Set von Kommunikationsmitteln entstanden, welche die Leidenschaft für gutes Essen ins Zentrum rückt.

31_Screenshot_2019-03-01-Architektur-Dialoge-Aktivitaeten.png
11_Screenshot_2019-03-01-Architektur-Dialoge-Archiv-Architektur-Dialoge.png
21_Screenshot_2019-03-01-Architektur-Dialoge-Aktuell.png
41_Screenshot_2019-03-01-Architektur-Dialoge-Patronatskomitee.png

In Zusammenarbeit mit Michael Birchmeier wurde die bestehende Webseite zu einer mehrsprachigen Agenda- und Infoplattform erweitert, gestalterisch neu aufgestellt und strukturiert. Die Architektur Dialoge nutzen zwei Kanäle, um interessierte Kreise regelmässig über Architekturveranstaltungen zu informieren: den eigenen Newsletter und eine Online Agenda. Dafür wurde eigens ein Agendamodul entwickelt, welches den Veranstaltungspartnern erlaubt, Informationen direkt in Redaktionssystem einzupflegen.

_DSC5041.jpg
_DSC5043.jpg
_DSC5086.jpg
_DSC5068.jpg
11_Screenshot_2019-03-01-Home-Spalenpraxis.png
21_Screenshot_2019-03-01-Dermatologie-Spalenpraxis.png
41_Screenshot_2019-03-01-Dermatologie-Spalenpraxis.png
51_Screenshot_2019-03-01-Dermatologie-Spalenpraxis.png

Nach Totalsanierung und Umbau des ehemaligen Schweizer Sportmuseums an der Missionsstrasse Basel zu einer Praxisgemeinschaft für 4 Ärztinnen bestand die Aufgabe darin, ein adäquates Signaletikkonzept für das Haus zu entwickeln, welches gleichzeitig die Abgrenzung der zwei Praxisbereiche (Gynäkologie und Dermatologie) sichtbar macht. Parallel dazu entstanden auch eine komplette Geschäftsausstattung (Visitenkarten, Briefpapier, Broschüren) und eine Praxiswebseite.

11_Screenshot_2019-03-01-Wymann-Architektur-Projekte.jpg
21_Screenshot_2019-03-01-Wymann-Architektur-Projekte.jpg

Im Auftrag von WymannArchitektur war eine Aktualisierung/Redesign der Webseite gewünscht. Statt lediglich eine technisches Update vorzunehmen, sollten auch strukturelle und funktionale Erweiterungen umgesetzt werden. Die visuelle Sprache sollte weitgehend erhalten bleiben. Auch wurden sämtliche bestehenden Inhalte in die neue Umgebung übernommen. Umsetzung mit TYPO3 CMS.

11_Screenshot_2019-03-01-Uwe-Graebner-Official-personal-website.jpg
21_Screenshot_2019-03-01-Uwe-Graebner-Solo.jpg

Uwe Gräbner, Artists Portfolio ist ein Projekt das zwischen zwei Seelenverwandten ausgehandelt und in einem Zeitraum von nur drei Wochen realisiert wurde. Mit viel Respekt für die Gegenseite und dem Blick auf den spezifischen Herausforderungen eines Künstlerportfolios wurde hier versucht, dem Werk von Uwe Gräbner ein entsprechendes Format zu geben.

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience and security.